EPaper: Nachrichten aus Schleswig-Holstein und der Welt | shz.de
 
Der Mittwoch - 21. Oktober 2015
Der Mittwoch - Ausgabe Pinneberg
ePaper - Auswahl
ePaper - Ansicht
 
 
Es kriselt beim TSV
Ellerbek
Handballer nach fünfter Saisonpleite unter Druck
Ellerbek

Die spielerische Krise bei den Handballern des TSV Ellerbek in der Oberliga Hamburg/SH hält an. Im prestigeträchtigen Duell beim FC St. Pauli bezog das Team von Trainer Kevin Ehrenberg am vergangenen Wochenende mit 18:23 (7:14) schon die fünfte Saisonniederlage und verlor als Drittletzter der Tabelle den Anschluss zum Mittelfeld. „Im Heimspiel gegen Preetz (24. Oktober, 19.30 Uhr; d. Red.) geht’s um vier Punkte“, sagte der Coach.

Ehrenberg weiß jedoch schon heute, dass ihm sein bester Werfer Christopher Behre aus beruflichen Gründen auch dann nicht zur Verfügung stehen wird und Außen Jonas Mecke (Bänderriss) noch länger pausieren muss. „Personell sind wir stark gebeutelt“, sagte Ehrenberg. Da zudem Tarek Fejry, Ruben Best, Martin Schleßelmann über Schmerzen klagen und Tim Blunck von einer Grippe geschwächt war, stand die Partie bei St. Pauli unter schlechten Vorzeichen.

Dass das Team unter diesen Bedingungen dennoch nach 50 Minuten zum 18:18 ausglich, lag an der starken Deckungsarbeit. Allerdings wurde die Aufholjagd nicht belohnt.

Die zu dünne Personaldecke (Fokko Erdmann erhielt schon nach 15 Minuten die Rote Karte) hatte Folgen: Nachdem Matthias Menzel im Gegenstoß die Führung vergeben hatte und St. Pauli traf, fehlte anschließend die Kraft, noch einmal zu kontern. mbd